Vulkanland-Frühlingslauf
Das schönste Laufevent im Südosten Österreichs Samstag, 17. März 2018

Stadtwache Feldbach

Wie alle Jahre eröffnet die Stadtwache Feldbach mit einem Kanonenschuss die Laufsaison.

Schuss

Kulturhistorischer Hintergrund

Aus historischer Überlieferung soll es bereits im Jahre 1848 eine Stadtwache gegeben haben, welche die Aufgabe innehatte, die Stadt vor Eindringlingen zu schützen.

Erscheinungsbild der Stadtwache

Blau-weiße Uniformen mit Dreispitzhut, Seitengewehr mit Tragtasche, Gewehre und Trommlergruppe.

Ziele

·         Weiter Aufrechterhaltung der Traditionsveranstaltungen

·         Guter Kontakt zur Wirtschaft, den Vereinen und der Bevölkerung

·         Freundschaften zu anderen Vereinen

·         Unterstützung caritativer Vereine und Organisationen

·         Kameradschaftspflege im eigenen Verein

Chronik

1971 Gründung der Stadtwache durch Karl Schelch in der Zehnerrunde zur kamerradschaftlichen, kulturellen und gemeinnützigen Tätigkeit für unsere Bevölkerung. Damals fand auch die erste Musterung statt. Der erste Obmann der Stadtwache war Bgm. Karl Deutschmann, sein Stellvertreter der Schlossermeister Hermann Raab. Die Uniformen wurden von Schneidermeister Alexander Felberbauer entworfen. Am Anfang gab es nur eine Veranstaltung, den Faschingsdienstag. 1975 kam dann der Rosenmontag mit dem Ochsenbraten dazu.
Der Kulturverein Stadtwache Feldbach sieht sich nicht nur als Veranstalter des Feldbacher Faschings, sondern auch als Kulturträger unserer Region.